Von CS
Geldern-Rheinische Post

„Aus!“, brüllte Susanne Gehrmann. „Nein, nicht fressen!“ Aus der Entfernung beobachteten sie, wie Hündin Cora am Wegesrand irgendetwas fraß. Zu spät: Der fünfjährige Golden Retriever hatte den Köder bereits verschlungen. Zehn Minuten später brach der Hund zusammen. Susanne und Dieter Gehrmann brachten Cora sofort in die Hundeklinik nach Duisburg, wo die Hündin jedoch einen Tag später verstarb.

Mehr unter RP-Online.de

Von Christian Schroder
Rheurdt-Rheinische Post

Am Maaßensteg in Schaephuysen fraß Golden Retriever Cora vergiftetes Hackfleisch und starb. Vor einem Jahr hatte die Hündin bereits schon einmal Gift gefressen.
Das Veterinäramt analysiert jetzt den Köder.


Mehr unter RP-Online.de

Geldern-Rheinische Post
Von Andreas Küppers

Geldern (RP) Beim Aufräumen ihrer Anlage entdeckten die Mitglieder des TC Kapellen unter einem Haufen Äste einen in Folie eingepackten toten Hund. Der Kreisveterinär untersucht das Tier, der Besitzerin drohen Strafanzeigen.

Mehr unter RP-Online.de