Notfell: Spike sucht dringend ein neues Zuhause

Von admin am 22. Juli 2014


Spike (Border-Collie –Labrador Mischling)

Der hübsche Spike ist am 08.10.2012 geboren. Aktuell beträgt seine Körpergröße (Schulterhöhe) 70 cm und sein Gewicht 40 kg. Er lebt zurzeit auf einem Bauernhof mit Pferdepension.

Hier hat er zwar sehr viel Auslauf, kann diesen aber auch nicht nutzen, da man nie weiß wie er reagiert, mal ist er lieb und die meiste Zeit leider böse und fletscht die Zähne und knurrt. Seine Besitzer haben nicht genügend Aufgaben, die ihn in seiner Kopfarbeit auslasten. Somit ist er nicht ausgelastet und beginnt an seinen Besitzern und sämtlichen Gegenständen zu knabbern und auch schon aggressives Verhalten zu zeigen. Seine Besitzerin hat er bereits 2-mal gebissen. Da er aber eigentlich ganz anders sein möchte, sucht Spike einen Menschen, der sehr aktiv ist, viel Zeit hat und ihm beim Erwachsen werden hilft.

Leider ist es im Herbst (26. Oktober 2013) dazu gekommen, dass Spike weggelaufen ist. Er hüpfte in ein Maisfeld und rannte dort durch bis zur Hauptstraße. Dort wurde er von einem Auto angefahren. Sein rechtes Bein war waagerecht durchgebrochen und er musste operiert werden. Die Abschlussuntersuchung im Dezember 2013 zeigte, dass alles gut verheilt war. Es war aber klar, dass die Platten, die im Bein eingesetzt wurden ein halbes Jahr später raus müssen. Die OP findet am 25.07.2014 statt. Die Besitzer haben eine OP-Schutz Versicherung für Spike abgeschlossen. Sollte Spike vor dem genannten Termin vermittelt werden, würden die Besitzer die OP-Kosten tragen.

Er hat bereits ein Hundeinternat für 6 Wochen besucht und hört auf „Sitz“, „Platz“, „Bleib“ und „Gib Pfötchen“, das Rückruf Kommando „Spike Hiiiiiiier“ klappt noch nicht jedes Mal. Also müsste auch weiterhin an seinem Gehorsam gearbeitet werden. Da Spike auf einem Bauernhof geboren wurde und auch bis jetzt auf einem Bauernhof gelebt hat, kennt er nicht viele Umweltreize, an die er sich auch noch gewöhnen muss. Bei Sparziergängen kommt es leider immer wieder dazu, dass Spike Radfahrer, Fußgänger und andere Hunde aggressiv anbellt und auch zubeißt. Er hat bisher 2 Personen und 2 Hunde gebissen. An der Leine läuft er auch noch nicht ordentlich, er knabbert an der Leine und versucht sich zu entreißen während des Spazierganges. Ein Spaziergang ohne Leine ist nicht möglich. Bei Kindern reagiert er sehr aggressiv. Trotz dieser hohen Arbeitsbereitschaft (sein Hüteinstinkt und Beschützerinstinkt) von ihm, kann Spike auch zwischendurch komplett runterfahren und auch mal ein paar Stunden schlafen. Alleine bleiben bis zu 4 Stunden kann Spike auch.
Wenn er einen mit seinen braunen Knopfaugen anschaut ist es nicht leicht ihn abzugeben. Aber die Besitzer wünschen sich für ihn ein glückliches Leben und daher sucht Spike Border- Collie-verständige Leute mit Ruhe und Geduld, ohne Kinder. Spike lebt mit in der Wohnung und möchte immer in der Nähe seiner Besitzer sein. Aus tierärztlicher Sicht ist Spike kerngesund. Spike hat bisher alle Impfungen erhalten, die er benötigt, ist entwurmt und gechipt.

Unsere Kontaktdaten:
Tel.: 02855 3036983
E-Mail: mvtjd |at| web.de

  1. Charity für Tiere e.V. | Hilfe für Tiere in Not – unbürokratisch, nachhaltig, echt. » Blog Archive » Notfell-Spike sucht dringend ein neues Zuhause sagt:

    [...] für Spike oder wollen mehr über ihn erfahren? Weitere Infos gibt es über unsere Tierhof-Homepage des Tierhof Straelen. Abgelegt unter Allgemein, Nachrichten, Tierhof Straelen Kommentare: [...]

Schreibe einen Kommentar