Motte ist zur Dauerpflege in ihr Zuhause gezogen. 

 

                                                                                                                                                                                                                                                             

Motte

ist eine am 06.06.2003 geborene Langhaarschäferhündin, die aufgrund von Beißvorfällen (Schnappen) vom Erstbesitzer bei uns abgegeben wurde. Die Halter hatten schon über Einschläferung nachgedacht, was die angesprochene Tierärztin und der dann hinzugezogene Amtsveterinär zum Glück abgelehnt haben.

Motte hat bei den Vorbesitzern ihr Leben an der Kette und zuletzt an der Laufleine verbracht und soll aufgrund ihres ausgeprägtem Beschützerinstinktes zugeschnappt haben.

Bei uns zeigt sich Motte als unauffällige, lebenslustige, noch sehr agile und absolut menschenbezogene Hündin, die einfach immer dabei sein möchte. Bei einem Wohnungstest hat sie sich vorbildlich benommen. Für Motte wünschen wir uns Schäferhundfreunde mit Herz und Verstand, wo die tolle Hündin gern als Einzelhund ihren Lebensabend verbringen kann.

Laut Vorbesitzer hat Motte eine Getreideallergie, so dass sie getreidefreies Futter bekommt. Im Haushalt sollten aufgrund ihres Jagdtriebes keine Katzen oder anderen Kleintiere sein. Auch, wenn Motte körperlich noch fit ist, sollte sie aufgrund ihres Alters in ein ebenerdiges Zuhause ziehen.

Wer schenkt dieser traumhaften Seniorin noch einen Platz im Haus (ohne Kinder), wo sie endlich mit vollständigem Familienanschluss, Geborgenheit und Liebe ihren Lebensabend verbringen kann?

 

                                                                                                                                                                                                                       

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.