Hallo,

anbei der Bericht von Dagmar auf der Maur, 1.Vorsitzende von RIN…..
"Unser Gesamteindruck der Hundehaltung und Anlage war positiv" (Originalzitat… sie schmückt sich ja gern mit eigenen Zitaten..)
Angeraten: "Einen Verkaufsraum für die Hunde" (am besten gleich mit Regalen und Scannerkassen, oder ?)

Fast jedes Wort aus dem Bericht brennt mir auf der Seele

Allerdings schreibt sie ja auch, das gewerblicher Hundehandel leider immer noch erlaubt ist. Nur wie kann man dann so was positiv beurteilen…. ?

48-2009 = 04.09.2009 – Hundelhandel in Münstermaifeld!!

Liebe Grüße

… (möchte anonym bleiben)

——————————————————————————–

Das unsere Zuchthunde von Vermehrern und Hundehändlern aus dem In- u. Ausland kommen, ist jedem bekannt. Wir pflegen seit Jahren die Kontakte, damit die ausrangierten Zuchttiere und deren Überproduktionen, eine Chance auf ein Familienleben bekommen.

Zuchthunde hat man vor RiN und LfD nur sehr selten in Deutschland gesehen. In den meisten Fällen werden sie heute noch wie Abfall entsorgt.

Gewerblichen Hundehandel mit Tieren, ist in Deutschland leider immernoch erlaubt .

Hundezucht ist im allgemeinen ein sehr heikles Thema und unsere Einstellung zur Hundezucht steht auf unseren Webseiten. Wir stehen nur hinter den Zuchtzielen der VDH anerkannten ZuchtverbC3nde.

Seit letzter Woche kursiert durch das Internet ein Video von RTL, indem auch Frau Hansen agiert.

http://www.rtl.de/rtlaktuell/rtl_akt…e=31445&pos=14

Viele Szenen sind gestellt, Bilder von schrecklichen Haltungsbedingungen aus Archiven eingespielt. Menschen die dort günstige Welpen vor Jahren gekauft haben, wurden befragt und in Filmmaterial mit einbezogen.

Die Hexenjagd beginnt und man fährt mit einem Fernsehteam dorthin, um dem Besitzer vor der Haustür über angeblich alte Krankheitsfälle zur Rede stellen, ohne jegliche Papiere und weitere Aufklärung über die Schäden. Man wollte sehen, was man in den Ställen mit den Tieren macht. Es eskaliert. Jeder von uns wäre in so einer beschuldigenden Situation ausgeflippt. Das Fernsehteam kam nicht in die Ställe, in denen sich die Hunde befinden. Statt dessen wurde wohl von Frau Hansen einen 9-seitige Anzeige gestellt.

Die Beschuldigungen lauten: Inzucht, katastrophale Haltungsbedingungen, Misshandlungen: Skrupellose Tierquälerei

Die angeblichen Täter sind uns bekannt. Einige Jahre bekommen wir schon hin und wieder ausgediente Zuchthunde von dem 0A Ehepaar ST., die sich immer in einem guten Zustand befanden. Das Ehepaar ST. betreibt seit sehr vielen Jahren einen gewerblichen Hundehandel. Sie zahlen ihre Steuern, die Hunde werden in div. Kleinanzeigenmärkten angeboten. Frau ST. züchtet selbst sehr wenig. Sie pflegt Kontakt zu kleinen und größeren Züchtern in In- u. Ausland. Auf diesen Reisen nimmt sie hin und wieder ausgediente Zuchthunde jeder Rasse mit. Diese Hunde würden sonst dort den Tod finden.

Frau ST. übernahm jedes mal die Erstversorgung dieser Tiere und rief einige Tierschutzvereine an, mit denen sie schon seit Jahren Kontakte pflegt. Die Hunde durften kostenlos abgeholt werden.

Wir haben uns gestern selbst auf den Weg gemacht um Frau ST. persönlich zu treffen und uns einen Eindruck über die Anklagen zu machen. Wir trafen am frühen Morgen ein und wurden freundlich begrüßt. Ohne Aufforderung konnten wir durch alle Ställe gehen, Bilder machen und konnten dort fröhliche, verspielte Welpen sehen, die uns mit ihrem offenen Wesen erfreuten. Alle Hunde haben Zugang zu einem sehr sauberen Innenhof. Die Hallen sind sehr hell und freundlich gestrichen. Jede belegte Box war sauber und mehr als ausreichend mit Sägemehl un d Stroh gefüllt. Die Boxen sind gekachelt und haben einen Abfluss. Einige leere Boxen, wurden im laufes des Tages noch gekärchert. Die Hallen sind mit Heizungen und weiteren Lichtquellen für die schlechtere Jahreszeit ausgestattet.

Die vorhanden erwachsenen Hunde haben ausgelassen gespielt. Es gab keinerlei Geruchsbelästigung. Alle Hunde kennen Herrn ST. und kamen sofort auf ihn zu und leckten seine Hände oder zeigten deutlich Spielaufforderungen und sogar Zuneigung.

Folgende Rassen konnten wir dort sehen:

Möpse und Mopsmischlinge
Beagle
Cavalier King Charles
French Bullys
Ridgeback, Ridgebackmischlinge
Westies

Andere Rassen waren nicht vorhanden.

Unser Gesamteindruck der Hundehaltung und der Anlage war positiv. Das Frau ST. die Hunde in ihrem Haus anbietet, indem ihre sterbenskranke Mutter liegt, ist sehr unglücklich. Wir haben ihr geraten, die Hunde und auch die Welpenkäufer nicht mehr ins Haus zu lassen. Sie sollte in ihrem Fall einen Verkaufsraum einrichten. Ob sie unseren Rat befolgt, wissen wir zu diesem Zeitpunkt nicht.

Wir unterstützen den Hundehandel in Deutschland nicht, da hinter jedem Welpen eine ausgebeutete Zuchthündin steckt

Jeder Mensch ist für seinen Welpenkauf und deren Folgen selbst verantwortlich, solange die "Geiz ist Geil Mentalität", in den Köpfen der Welpenkäufer steckt, wird auch der Handel mit kleinen Welpen im größeren Stil weitergehen.

Traurig finde ich nur diese Hexenjagd von RTL und Frau Hansen, ohne richtig recherchiert zu haben. Aber auf jedenfall ein Medienspektakel, indem man sich selbst wieder sonnen kann.

——————————————————————————–

Kommentar Tierhof Straelen

Natürlich kommt es immer auf den Betrachter an. Die Einen behaupten, das Glas ist halb voll, die Anderen behaupten, das Glas ist halb leer.

Wir meinen, das Maß ist voll: Wer schützt die Tiere vor den sogenannten "Tierschützern"???

Mehr zur besagten Massenzucht erfahrt Ihr auf unserer Seite auch unter "Proteste".

Jeder mag sich hierzu seine eigene Meinung bilden.

Für uns käme es jedenfalls nicht in Frage, solche Massenzüchter in welcher Form auch immer zu unterstützen!

Mit nachdenklichen Grüßen

Das Team des Tierhofes Straelen

Zum Bericht von Frau a.d.M. über den Besuch bei der Händerlin Frau St.:

 

 

UPdate 27.09.2009

Wer lügt? Diesen Beitrag habe ich im WKW gefunden. Eine Anzeige, die Familie Stockhausen geschaltet hat.

Habe heute im Internet unter Such und Find einfach belanglos unter Hunde geguckt und dabei wieder eine Anzeige gefunden:

WELPENVERMITTLUNG vom Maifeld
Wir züchten und vermitteln seit vielen Jahren ausgesuchte Rassehundewelpen in gute Hände. In unserer hochmodernen Anlage finden Sie z. Z. Golden Retriever, Labrador, Berner Sennen, Weimaraner ,Dobermann, Rhodesian Ridgeback, Boxer, Akita Inu, Beagle, Cockerspaniel engl. u. americ.,West Highland Terrier, Cavalier King Charles, Malteser, Pincher klein, ShiTzu, Mini-Yorki, Chihuahua, Mops ,Franz.Bulldoggen u.a.Rassen auf Anfrage. Alle unsere Welpen sind bei Abgabe tierärztlichuntersucht, altersgemäß entwurmt, geimpft und tragen einen Mikrochip zur Identifizierung. Besuche bitte nur nach vorheriger telefonischer Vereinbarung.Familie Stockhausen
So steht es in der Anzeige. Mit Tele. und Ort.
Sind all die Hunderassen erst kürzlich zu Familie St. gekommen oder hat Frau a.d.M. sie einfach übersehen?

Nachdenkliche Grüße

…(auch ich möchte zu meiner persönlichen Sicherheit und der meiner Hunde anonym zitiert werden. Der Text kann im WKW in der Gruppe RTL Punkt 12 ….nachgelesen werden.)

Kommentar Tierhof Straelen

Noch Fragen? Ein Schelm, der Böses dabei denkt!!!

Mit fassungslosen Grüßen

Das Team des Tierhofes Straelen

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.