Rex, gestorben am 02.06.2007

 

Bin ich dereinst gebrechlich und schwach
Und quälende Pein hält mich wach –
Was Du dann tun mußt – tu es allein.
Die letzte Schlacht wird verloren sein.
Dass Du sehr traurig, verstehe ich wohl.

Verzweifle nicht, weil er von Dir gegangen
ist – freue Dich, daß er bei Dir sein durfte.

Das Wenige, was Du tun kannst, ist viel,
wenn Du nur Schmerz, Angst und Weh
von einem nimmst!

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.